Wann platzt die Bitcoin-Blase?


Bitcoin - So sicher ist das virtuelle Geld


Während wir diese Sendung gedreht haben, stand der Kurs für die Währung Bitcoin bei über 1000 Dollar. Vergleicht man diese Wertsteigerung mit der Entwicklung des Goldkurses, kann man verstehen, dass Anleger schwach werden. Habt ihr ein mulmiges Gefühl bei diesem Hype und fürchtet, dass da eine Blase platzen könnte? Schreibt uns gerne in den Kommentaren, ob ihr in der Vergangenheit Bitcoin gekauft habt oder kurz davor steht eurer Erspartes in kryptischem Geld anzulegen.

zur Diskussion...

Videos der Münchner Isarrunde


Playstation4 oder Xbox One - Wer braucht noch Konsolen?

Neue Spielekonsolen von Sony und Mircosoft

Microsoft und Sony stehen mit der nächsten Generation ihrer Spielekonsolen in den Startlöchern und planen Weihnachten als Fest für Gamer. Sowohl die Playstation 4 also auch die neue Xbox One sind ein Feuerwerk für Core-Gamer. Doch die Spielebranche hat sich verändert. Längst sind auch Tabletts und Smartphones optimal zum Spielen – Wer braucht da noch eine Spielekonsole.
mehr...



Yolo! WTF! Die Vorratsdatenspeicherung kommt

Angst vor dem Überwachungstaat

mehr...



Wie bekommen wir Mama und Papa ins Netz?

Smartphones und Social Networks als Einstiegsdroge

In dieser Isarrunde diskutieren Annabelle Atchison, Anatol Locker und Angela Gruber über iPad-Schenkungen an Eltern, Einstiegsdrogen für Silversurfer und moderne Lehrer, die Hausaufgaben per E-Mail mitteilen. 

mehr...



Was an Daten entsteht, wenn wir Essen fotografieren

So fuktioniert Big Data

Benedikt Köhler hat mit Hilfe von Instagram tausende Fotos ausgewertet, auf denen Nutzer ihr Essen fotografiert haben. Allein über Hashtags oder die Auswertung von Farben lassen sich verschiedene Nudel-Universen veranschaulichen. 

mehr...



Anonym im Netz surfen wird schwieriger

statt Cookies setzt Google künftig offenbar auf Google+

Google möchte künftig auf Cookies verzichten. Ist das nun besser für unsere Privatsphäre oder praktischer? Gleichzeitig migriert Google jeden YouTube oder Google-Account zu einem Google Plus Profil und zwingt damit Nutzer in sein soziales Netzwerk.

mehr...



Über die Isarrunde

Unsere Gesellschaft wird digital. Alle Lebensbereiche verändern sich. Wir leben anders, wir arbeiten anders. Wir pflegen unsere Beziehungen online oder interagieren mit vernetzten Geräten vom Smartphone bis zum Staubsauger. 

 
Die Isarrunde ist die Talkshow für die vernetzte Gesellschaft. Hier diskutieren wir mit Euch und Experten den digitalen Wandel.
 

Sendungen aus Berlin und München

Die Spreerunde aus Berlin und die Isarrunde aus München.


Kreativ Lounge

aus dem MIZ Babelsberg

Im MIZ im Filmpark Babelsberg verwickelt Michael Praetorius kreative Köpfe, Investoren und Entscheider in eine spannende Talkrunde.

Lesenswert bei Twitter

"@isarrunde Natürlich, in meiner Stammkneipe werden Drogen und Waffen NUR in Bitcoins abgerechnet." von @Pixelkurier

Die Spreerunde aus Berlin und die Isarrunde aus München sind Gesprächsrunden Berliner und Münchner Medienschaffender über den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben.
 

Die Sendungen und die Website sind eine Produktion der NOEO GmbH,
Thierschstrasse 11-15, 80538 München
Verantwortlich für den Inhalt: Michael Praetorius
© 2014 (alle Rechte vorbehalten)



Das Team der Sendungen:
Annabelle Atchison, Christoph Elzer, Dr. Eva Flecken, Angela Gruber, Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Torsten Grünwald, Fabian Hemmert, Dr. Benedikt Köhler, Anatol Locker, Dr. Ansgar Mayer, Michael Praetorius, Michael Reuter, Stefanie Söhnchen, Dieter Struck

Hinweise zum Rundfunkangebot:
Die Isarrunde & Spreerunde sind ein lizenziertes Rundfunkangebot. Jugendschutzbeauftragter nach §7 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) ist Christoph Elzer. Aufsichtsbehörde: Bayerische Landeszentrale für neue Medien