interaktiver Livestream mit dem US-Generakonsul in München

Reinventing diplomacy - Neue Medien, neue Wege?

An Twitter, Facebook und Co. kommt niemand mehr vorbei. Die digitale Vernetzung ist ein Gemeinplatz unserer Zeit. Spätestens mit der Kampagne von Barack Obama hat sich auch bei Politikern und Regierungen die Erkenntnis durchgesetzt, dass neue Technologien alte Kommunikationsmuster aufbrechen können. Während in den USA diese Entwicklung schon seit einigen Jahren zu beobachten ist, nutzen mittlerweile auch international immer mehr Politiker und politische Institutionen die Social Media. Ob Medwedew, die Bundesregierung in Person von Steffen Seibert, Nicolas Sarkozy oder Downing Street Nr. 10 - Vernetzung hat plötzlich auch eine diplomatische Dimension.
Wie verändern neue Kommunikationstechnologien klassische Diplomatie in Schlips und Kragen? Sind sie in der Lage, etablierte Hierarchien und Kommunikationskulturen zu verändern oder sind sie nur ein weiteres Instrument politischer PR?

Diese und weitere Fragen konnten Nutzer am 9.Mai Abends in einem interaktiven Livestream mit Generalkonsul Conrad Tribble erörtern. Moderiert wurde der Stream von Michael Praetorius.

mit

An Twitter, Facebook und Co. kommt niemand mehr vorbei. Die digitale
Vernetzung ist ein Gemeinplatz unserer Zeit. Spätestens mit der Kampagne
von Barack Obama hat sich auch bei Politikern und Regierungen die
Erkenntnis durchgesetzt, dass neue Technologien alte Kommunikationsmuster
aufbrechen können. Während in den USA diese Entwicklung schon seit einigen
Jahren zu beobachten ist, nutzen mittlerweile auch international immer mehr
Politiker und politische Institutionen die Social Media. Ob Medwedew, die
Bundesregierung in Person von Steffen Seibert, Nicolas Sarkozy oder Downing
Street Nr. 10 - Vernetzung hat plötzlich auch eine diplomatische Dimension.
Wie verändern neue Kommunikationstechnologien klassische Diplomatie in
Schlips und Kragen? Sind sie in der Lage, etablierte Hierarchien und
Kommunikationskulturen zu verändern oder sind sie nur ein weiteres
Instrument politischer PR?

Diese und weitere Fragen konnten Nutzer in einem interaktiven Livestream
mit Generalkonsul Conrad Tribble erörtern und alle einladen Fragen
loszuwerden. Moderiert wurde der Stream von Michael Praetorius.
Helmut Zermin vor 12.05.2012
#Reinventing diplomacy - Neue Medien? Chat mit # US. #Generalkonsul Conrad
#Tribble #OFA http://yigg.it/d6qhc Quelle: http://yigg.it/aitgp
Helmut Zermin vor 12.05.2012
Helmut Zermin vor 12.05.2012
An Twitter, Facebook und Co. kommt niemand mehr vorbei. Die digitale
Vernetzung ist ein Gemeinplatz unserer Zeit. Spätestens mit der Kampagne
von Barack Obama hat sich auch bei Politikern und Regierungen die
Erkenntnis durchgesetzt, dass neue Technologien alte Kommunikationsmuster
aufbrechen können. Während in den USA diese Entwicklung schon seit einigen
Jahren zu beobachten ist, nutzen mittlerweile auch international immer mehr
Politiker und politische Institutionen die Social Media. Ob Medwedew, die
Bundesregierung in Person von Steffen Seibert, Nicolas Sarkozy oder Downing
Street Nr. 10 - Vernetzung hat plötzlich auch eine diplomatische Dimension.
Wie verändern neue Kommunikationstechnologien klassische Diplomatie in
Schlips und Kragen? Sind sie in der Lage, etablierte Hierarchien und
Kommunikationskulturen zu verändern oder sind sie nur ein weiteres
Instrument politischer PR?

Diese und weitere Fragen konnten Nutzer in einem interaktiven Livestream
mit Generalkonsul Conrad Tribble erörtern und alle einladen Fragen
loszuwerden. Moderiert wurde der Stream von Michael Praetorius.
Helmut Zermin vor 12.05.2012
An Twitter, Facebook und Co. kommt niemand mehr vorbei. Die digitale
Vernetzung ist ein Gemeinplatz unserer Zeit. Spätestens mit der Kampagne
von Barack Obama hat sich auch bei Politikern und Regierungen die
Erkenntnis durchgesetzt, dass neue Technologien alte Kommunikationsmuster
aufbrechen können. Während in den USA diese Entwicklung schon seit einigen
Jahren zu beobachten ist, nutzen mittlerweile auch international immer mehr
Politiker und politische Institutionen die Social Media. Ob Medwedew, die
Bundesregierung in Person von Steffen Seibert, Nicolas Sarkozy oder Downing
Street Nr. 10 - Vernetzung hat plötzlich auch eine diplomatische Dimension.
Wie verändern neue Kommunikationstechnologien klassische Diplomatie in
Schlips und Kragen? Sind sie in der Lage, etablierte Hierarchien und
Kommunikationskulturen zu verändern oder sind sie nur ein weiteres
Instrument politischer PR?

Diese und weitere Fragen konnten Nutzer in einem interaktiven Livestream
mit Generalkonsul Conrad Tribble erörtern und alle einladen Fragen
loszuwerden. Moderiert wurde der Stream von Michael Praetorius.
Helmut Zermin vor 12.05.2012
An Twitter, Facebook und Co. kommt niemand mehr vorbei. Die digitale
Vernetzung ist ein Gemeinplatz unserer Zeit. Spätestens mit der Kampagne
von Barack Obama hat sich auch bei Politikern und Regierungen die
Erkenntnis durchgesetzt, dass neue Technologien alte Kommunikationsmuster
aufbrechen können. Während in den USA diese Entwicklung schon seit einigen
Jahren zu beobachten ist, nutzen mittlerweile auch international immer mehr
Politiker und politische Institutionen die Social Media. Ob Medwedew, die
Bundesregierung in Person von Steffen Seibert, Nicolas Sarkozy oder Downing
Street Nr. 10 - Vernetzung hat plötzlich auch eine diplomatische Dimension.
Wie verändern neue Kommunikationstechnologien klassische Diplomatie in
Schlips und Kragen? Sind sie in der Lage, etablierte Hierarchien und
Kommunikationskulturen zu verändern oder sind sie nur ein weiteres
Instrument politischer PR?

Diese und weitere Fragen konnten Nutzer in einem interaktiven Livestream
mit Generalkonsul Conrad Tribble erörtern und alle einladen Fragen
loszuwerden. Moderiert wurde der Stream von Michael Praetorius. Sehen Sie
den Livechat mit U.S Generalkonsul Conrad Tribble hier: Reinventing
diplomacy - Neue Medien, neue Wege?

Weiterführende Themen

Innovationskultur in Deutschland und den USA

MP3 und StudiVZ, gut geforscht und schlecht geklont. Welche Innovationskultur zeichnet uns Deutsche im Jahr 2011 aus und was deutsche und amerikanische Erfinder und Gründer gegenseitig von einander lernen? mehr...

Anzeige

Die Spreerunde aus Berlin und die Isarrunde aus München sind Gesprächsrunden Berliner und Münchner Medienschaffender über den Einfluss digitaler Entwicklungen auf unser tägliches Leben.
 

Die Sendungen und die Website sind eine Produktion der NOEO GmbH,
Thierschstrasse 11-15, 80538 München
Verantwortlich für den Inhalt: Michael Praetorius
© 2014 (alle Rechte vorbehalten)



Das Team der Sendungen:
Annabelle Atchison, Christoph Elzer, Dr. Eva Flecken, Angela Gruber, Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Torsten Grünwald, Fabian Hemmert, Dr. Benedikt Köhler, Anatol Locker, Dr. Ansgar Mayer, Michael Praetorius, Michael Reuter, Stefanie Söhnchen, Dieter Struck

Hinweise zum Rundfunkangebot:
Die Isarrunde & Spreerunde sind ein lizenziertes Rundfunkangebot. Jugendschutzbeauftragter nach §7 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) ist Christoph Elzer. Aufsichtsbehörde: Bayerische Landeszentrale für neue Medien