Soziales Engagement


Wie funktioniert Wikipedia?

Schwarmwissen & Community-Management

Arne Klempert war viele Jahre Sprecher der deutschsprachigen Wikipedia und hat den Verein Wikimedia Deutschland mit aufgebaut. Mit ihm reden wir.

mehr...

Munich Loves U

Ein Twitteraccount für München

München hat einen Twitteraccount, für den jede Woche wer anders twittert. Wir haben die Initiatoren in die Isarrunde eingeladen.

mehr...

Wozu noch Abitur?

Vernetztes lernen & eLearning

Überfüllte Vorlesungen, Mangel an Studienplätzen oder der Numerus Clausus könnten durch das Web eigentlich der Vergangenheit angehören. mehr...

Poetry Spam

re:publica 2012

Spam-Mails wollen Viagra verkaufen, die geheimen Milliarden eines afrikanischen Moguls dem echten Erben anvertrauen, die richtige Krankenkasse vermitteln oder endlich zur richtigen Diät motivieren. mehr...

Macht social Media glücklich?

Menschen auf der re:publica 2012

Christoph Koch war im Selbstversuch einfach mal offline. Nun hat er ein Buch darüber geschrieben, ob Social Media glücklich macht. mehr...

Crowdsourcing für gemeinnützige Projekte

Raul Krauthausen, wheelmap.org

Mit der Weelmap finden Rollstuhlfahrer Orte, die für sie perfekt erreichbar sind. Das Projekt von Raul Krauthausen ist ein einem Crowdsourcing-Prozess entstanden und wächst weiter. mehr...

Eigentum in der Cloud: Geteilte Freude oder doppeltes Leid

Crowdsourcing, Filesharing und Cloudcomputing

Wir teilen Musik und Filme, speichern Fotos in der Cloud und nutzen Apps für Carsharing oder Couchsurfing. Wollen wir künftig überhaupt noch etwas selbst besitzen? mehr...

Schwarmwissen: Gemeinsam schlauer

Das Internet als Superorganismus

Das, was als Schwarmintelligenz bezeichnet wird, braucht beides: Menschen arbeiten zusammen an einem Projekt und steuern jeder individuell das bei, was sie können und wollen. Und erst durch den kontroversen Dialog kann dann tatsächlich etwas Großes, etwas Neues entstehen. mehr...

Auf Verbrecherjagd im Social Web

Online-Fahndung

Was früher die "Wanted" Poster waren, sind heute die Fahndungsfotos in Social Media. In dieser Isarrunde diskutieren wir, ob die Suche nach Verbrechern mit Hilfe des Internets eine gute Idee ist. mehr...

Schule 2.0: iPads statt Schulbücher

Werden iPads künftig Schulbücher ersetzen? Was vielleicht nach einer teuren Investition für Eltern klingt, könnte über die gesamte Schulzeit Hunderte Euro sparen. Es dürfte aber auch das Lernen und Lehren im Unterreicht radikal verändern. mehr...

Gesten und Sprachsteuerung

Hampelmänner vor dem Fahrscheinautomaten

Steuern wir künftig alles per Sprache oder Gesten: vom Fernseher bis zum Bankautomaten. Ist es merkwürdig, wenn wir uns in der Öffentlichkeit mit einem Automaten unterhalten wie vor ein paar Jahren noch mit einem Schalterbeamten? mehr...

Cybermobbing - Mobbing im Internet

Auf dem Schulhof will plötzlich keiner mehr mit dir Fußball spielen. Und bei einer Party kichert plötzlich die ganz Raucherecke über dich. Ohne, dass Du weißt, weshalb. So etwas nennt man Mobbing. Aber was, wenn aus dem Schulhof oder der Party die ganze Welt wird? Beim Cyber-Mobbing ist das der Fall.
mehr...

Machen uns soziale Netzwerke faul und dumm?

Werden wir durch Apps und Crowdsourcing träge und vergesslich? mehr...

Open Street Map

Crowdsourcing

Die Isarrunde über Alternativen zu Google Maps und Bing Maps. mehr...

Influencer: Trends & Kreativität

Woher kommen Ideen, die noch nicht im Mainstream sind und wie schaffen sie es, zum Zeitgeist zu werden... mehr...

Kindheit im Web

Heintje 2.0

Über twitternde Babies, Kinderfotos im Netz, Baby-Videos bei YouTube und was Kinder davon haltten, wenn sie mal groß sind. mehr...

Kunst im Web

Hat das Web neue Formen der Kunst ermöglicht oder ist es eine neue Promotionplattform für Künstler? Gibt es weiterhin starke Berührungsängste oder vielleicht sogar eine Ablehnung gegenüber der Digitalen? Können im Web bleibende Werte enstehen oder handelt es sich um reine Aktionskunst? mehr...

Gestorbene bei Facebook? Tote, die Twittern?

Immer öfter veröffentlichen wir Inhalte im Social Web automatisch: Social Bookmarkdienste, Zeitgesteuerte Tweets, Statusmeldungen von Geräten. Doch was passiert, wenn wir sterben? Wer schaltet diese Dienst ab, oder wollen wir mit Geister-Tweets sogar die unsterblichkeit erreichen? mehr...