Schwer verliebt mit dem AlgorithmusDating im Web

Warum wir uns verlieben, wissen wir meistens nicht genau. Wann, wo und wie wir uns verlieben hingegen schon. Sei es auf der WG-Party von Freunden, am ersten Arbeitstag oder morgens um fünf im Club. Sei es, dass wir durch Zufall jemand begegnen, uns Freunde verkuppeln oder wir am Speed-Dating teilnehmen. Doch was passiert, wenn wir das Verlieben nicht dem Schicksal, sondern dem Algorithmus überlassen?

 

Das Ende der Romantik

Bedeutet dies das Ende aller Romantik oder nur der Start eines gesunden Pragmatismus? Darüber diskutieren in der Spreerunde „Schwer verliebt mit dem Algorithmus“ Eva Flecken, Klaus Goldhammer und Michael Praetorius. Die neuen Dating-Plattformen wie Elitepartner oder Parship können sich täglich über neue Registrierungen freuen. Die Macher dieser Portale verdienen damit ihr Geld, dass sie Menschen zumindest mal digital zueinander führen. Über den Online-Weg können sich die potentiellen Paare dann überlegen, ob sie es auch wagen wollen, analog ein Stück gemeinsamen Weg zurückzulegen – und sei es nur bis zum ersten Blinddate. Der Algorithmus der Onlineplattform entscheidet darüber, welche Menschen zumindest grundsätzlich gut zu einander passen. Er entscheidet, ob sie ein Match abgegeben könnten.

 

Flirten mit dem Algorithmus

Ist das nun unromantisch oder einfach nur pragmatisch? Der eine mag sich eher an seine Steuererklärung erinnert fühlen, wenn er sein Onlineprofil auf dem Daten-Portal ausfüllt. Für den anderen sind es die vorfreudigen Schritte der Partnersuche. Wo ist eigentlich der Unterschied, ob Freunde einen verkuppeln wollen oder der Algorithmus? Wie bei jeder Kuppelei müssen dann die zwei Menschen selbst noch entscheiden, ob sie einander riechen können. Die Chemie muss stimmen und der Funke überspringen, das bekommt weder die analoge noch die digitale Kuppelei von alleine hin, sondern nur die beiden Menschen, die sich zum ersten Mal treffen. Ob Amors Pfeil letztlich von Parship oder von der gut meinenden besten Freundin verschossen wird, ist unerheblich. So lange das Ergebnis stimmt: zweisam werden.



Schreib einen Kommentar
Schwer verliebt mit dem Algorithmus

Live und unterwegs

Die Isarrunde & Spreerunde ist mit dem mobilen Studio unterwegs und begelitet innovative Events und Persönlichkeiten. 

Beliebte Isarrunden & Spreerunden

Ausgewähtle Videos der Münchner und Berliner Talkrunden


Anzeige