Angst vor neuen BewegungsprofilenInternet der Dinge

Wir sprechen in dieser Folge über das Internet der Dinge und den drohenden Daten-Overload. Wo können wir das Internet der Dinge bereits heute sehen und welche Zukunftsszenarien sind denkbar: Kann ein Jogurtbecher küftig melden, wenn das Verfallsdatum überschritten ist, wären Kleidungsstücke sich in der Lage an den Wetterbericht anzuhalten? Bereits heute könnten Sensoren und Adhoc Systeme in Autos die Kontrolle über ein Fahrzeug übernehmen, doch wollen wir das? Erstellen Autos künftig von sich aus Bewegungsprofile, um über Gefahren oder freie Parklücken informieren zu können?
mit

Links zum Thema

S.O.S. aus der Zukunft (von Richard Gutjahr)
Ich erinnere mich noch wie ich damals, im Jahr 2010, meinen ersten chipgesteuerten Kaffeevollautomaten in Betrieb nahm. Anfangs war noch alles in Ordnung. Dann allerdings fing der Kasten an, mich herumzukommandieren: Hol frisches Wasser! Entferne die Kaffeereste! Entkalke mich!


Schreib einen Kommentar
Angst vor neuen Bewegungsprofilen

Audioversion

Das Internet der Dinge

MP3-Datei-File (12 MB)

Live und unterwegs

Die Isarrunde & Spreerunde ist mit dem mobilen Studio unterwegs und begelitet innovative Events und Persönlichkeiten. 

Beliebte Isarrunden & Spreerunden

Ausgewähtle Videos der Münchner und Berliner Talkrunden


Anzeige