Augmented Reality

Smartphone-Nutzer kennen Augmented Reality, also das Einblenden von Web-Informationen zu einem realen Bild, aus diversen iPhone-Anwendungen. In der Isarrunde machen sie Michael Praetorius, Michael Reuter und Chistoph Elzer über die Möglichkeiten Gedanken, die in dieser Technologie stecken.

Christoph Elzer ist sich sicher, das Augmented Reality eine große Zukunft bevorsteht. Allerdings sieht er die Möglichkeiten nicht auf Handys beschränkt. Er könnte sich Brillen vorstellen, die auf Wunsch Zusatzinformationen einblenden, beispielsweise Preisinfos im Supermarkt. 

Michael Praetorius sieht Augmented Reality nicht allein auf waren beschränkt, sondern überlegt, ob sich sie sich für Personen einsetzen ließe, um z. Bsp. Kontaktinformationen abzugleichen. Er sieht auch Probleme, die entstehen können. Beispielsweise durch Bots, die beim Upload automatisch Personen bei Massenveranstaltungen identifizieren und taggen.
Hier ist sich die Isarrunde einig: Das würde zu massiven Datenschutzprobleme und Dauer-Überwachung führen.Für die Medizin, Einzelhandel und Automobilbranche wären für die Isarrunde weitere perfekte Anwendungsbereiche für Augmented Reality. 
mit

Weitere Videos

Nintendo 3DS Augmented Reality Games (erste Deutsche

Schreib einen Kommentar
Augmented Reality

Live und unterwegs

Die Isarrunde & Spreerunde ist mit dem mobilen Studio unterwegs und begelitet innovative Events und Persönlichkeiten. 

Beliebte Isarrunden & Spreerunden

Ausgewähtle Videos der Münchner und Berliner Talkrunden


Anzeige