Wozu noch Abitur?Vernetztes lernen & eLearning

Überfüllte Vorlesungen, Mangel an Studienplätzen oder der Numerus Clausus könnten durch das Web eigentlich der Vergangenheit angehören.
Wozu eigentlich dann sogar noch das Abitur als Zugangsbeschränkung für Universitäten. Durch das Web könnte es Bildung für alle geben. Was meint ihr?

Das universitäre Bildungssystem steht vor einem Umbruch - insbesondere durch Internet, mobile Endgeräte, Apps, eLearning, etc. Jeder kann von überall auf alle möglichen Bildungsinhalte zugreifen. Unabhängig von der eigenen mitgebrachten Voraussetzung - ein Abitur ist keine Voraussetzung mehr. Benedikt Köhler nennt dies "Skalierung von Bildung": Höhere Bildung wird demokratisiert und ist für jeden Menschen möglich.

Michael Reuter erkennt in der neuen Vielfalt und grossen Differenzierung von Bildungsinhalten eine Art Paradigmenwechsel: Während im bisherigen System eine vergleichsweise geringe Anzahl von Universitätskursen definiert und einer begrenzten lokal erreichbaren - und formal zugelassenen - Menge von Studenten angeboten wurde, gibt es nun eine bereits unüberschaubare Vielfalt an Kursen, die über Internet bzw. Apps belegt werden können. So wird aus dem bisherigen - allgemeingehalteren - Kurs "Biologie" das Subthema "Die Zehen des Molches" - ein Randthema, das selbst weltweit auch wiederum nur eine überschaubare Anzahl von Interessenten anlocken wird. Diese feinere Granulierung führt vermutlich dazu, dass selbst bei einer theoretisch weltweit erreichbaren Zielgruppe konkrete Bildungsinhalte oft in (gern weltweit verstreuten) "Kleingruppen" behandelt werden und daher innerhalb der Gruppen eine hohe Affinität zum Thema herrscht und folgerichtig auch viel neues Wissen ensteht.

Was eLearning und virtuelle Universitäten nicht ersetzen können, ist die persönliche Erfahrung eines Studiums. Wer einmal in Coimbra, Portugal, oder Stanford, California, studiert hat, zehrt sein ganzes Leben lang von diesen Erfahrungen. Die Sozialisierung ist der Aspekt, der bei einem Studium, wie es die meisten von uns kennen, einen wichtigen - wenn nicht sogar den entscheidenden Teil - darstellt. Oder wo lernt Ihr Eure Freundinnen und Freunde kennen?



Live und unterwegs

Die Isarrunde & Spreerunde ist mit dem mobilen Studio unterwegs und begelitet innovative Events und Persönlichkeiten. 

Beliebte Isarrunden & Spreerunden

Ausgewähtle Videos der Münchner und Berliner Talkrunden


Anzeige